Skip to main content

Bikerepublic Sölden

Was ein Ferienstart:

Für die motivierten Durchstarter und Jugendfahrer gings am Anfang der Ferien nach Sölden, um nochmal so richtig den Ferien Beginn zu feiern.

Sonntag ging’s mit einer kleinen Einrollrunde bei schüttendem Regen los. Nach einer anstrengenden Uphill Challenge kamen wir alle in den Genuss der Ötztaler Trails und die sind der Hammer! Nach dem selbstgekochtem Essen und ein paar Runden Werwolf sind wir alle müde in die Betten der Talhütte.

Ausgeschlafen fuhren wir nach einem ausgiebigen Frühstück zur Talstation der Gaislachkogelbahn, um uns auf dem Pumptrack etwas aufzuwärmen und danach die Tickets zu kaufen. Damit wir endlich in den Bikepark starten konnten. Mit ausgiebigen Fahrten auf den verschiedenen Flowlines war nach 5 Stunden Downhill Fahren jeder K.O., daran konnte die Mittagspause auch nichts mehr ändern. Und so war die Divise nach dem zweiten Tag: Runterfahren ist einfach anstrengender als rauf!

Ganz nach dem Motto haben wir uns dann noch dazu entschieden den letzten Tag auch in den Bikepark zu fahren. Die Bikeparkstrecken sind einfach super gewesen, für jeder Mann und Frau, und für jede Art von Fahrer, ob schneller Flowfahrer oder knallharter Techniker.

So war meiner Meinung nach für jeden das passende dabei, und ich hatte einen Riesen Spaß mit euch! Hoffentlich seid ihr nächstes mal auch wieder dabei.

Felix Norzel