Skip to main content

Trailrider aufm „Sojahaus“

„In der Nacht zum Samstag werden großflächig Gewitter mit teilweise heftigen Niederschlägen erwartet⛈. Die Wolken verdecken ganztags die Sonne, außerdem werden Temperaturen mit einem Tageshöchstwert von 12 Grad erwartet.“

So in etwa lautete die Wettervorhersage für unser Hüttenwochenende, nichts desto trotz haben sich 8 unerschrockene, von der zu erwartenden Hüttengaudi angetrieben, Trailrider auf das sagenumwobene „Sojahaus“ (wie es in internen Kreisen genannt wird) gewagt. Ob es sich trotz des Wetters gelohnt hat? Saublöde Frage..

Nach altbekannter Manier haben wir uns den Abend mit allerlei Spielen (Werwölfe🐺, Mühle wobei wir hier nie zu einem Ende gekommen sind.., Schach etc), Rätsel, Blackstories und natürlich (sehr sehr) gutem Essen vertrieben, um … am nächsten Morgen in aller Früh auf den nächsten Gipfel gehen zu können?… 🏔

Schöttelkarspitze – 2050m

Ja richtig gehört! Jetzt ist es offiziell, der Trailrider Nachwuchs ist nicht nur im Radeln top fit! Das haben sie unter Beweis gestellt als wir am Sonntag morgen (zusätzlich zum Heimweg!) auf die Schöttelkarspitze (über 2000m hoch!) gegangen sind. Zudem waren wir am Abend davor an den Soiernseen, haben dort natürlich Spiele gespielt (Evolution, Koten/Knödel Oma etc), Steintürme gebaut und uns über den ein oder anderen nassen Schuh lustig gemacht. All das, wovon ich gerade erzählt habe, machen das Hüttenwochenende aus, es geht weniger ums Radeln, mehr ums Zusammensein, Spaß haben, coole/schöne Momente erleben..

Wunderschöne Fotos von unserer erlebnisreichen Tour findet ihr in den Fotoalben auf der Homepage. Wir hoffen, dass diese sowie der Artikel (irgendjemand muss ja einen schreiben🙄) ein wenig die Vorfreude auf nächstes Jahr schüren, dann findet unser traditionelles Hüttenwochenende auch dort wieder statt, vielleicht, ganz vielleicht mit ein wenig mehr Beteiligung (ältere Jahrgänge – fühlt euch böse angeschaut ;))

Euer Maxl

PS: Trotz der schrecklichen Wettervorhersage wurden wir erst am 2. Tag kurz vor Schluss richtig nass 🙂

Maxl Kiefersauer

Maxl

M/17 Just Ridin' for Fun!

Schreibe einen Kommentar