Skip to main content

Ausflug zum ersten Mai

Aaaaalso, eigentlich ist es in Bayern am 1.Mai üblich, einen Maibaum aufzustellen, oder zumindest einer Maibaum-Aufstellung mit gezücktem Fotoapparat und gefülltem Bierkrug bewundernd beizuwohnen. Wir Trailrider jedoch haben eine andere Zeremonie zum 1.Mai: Wir tun das, was wir auch sonst am liebsten tun: Wir biken (heute am Altlacher Hochkopf). Auch wenn das Thermometer  weniger als 10 Grad zeigt. Aber, hey, es lag kein Schnee mehr auf dem Weg! Aber kühl wars schon …

Ich bin wieder mal total begeistert, wie toll diese durchaus anspruchsvolle Ausfahrt mit so vielen Menschen (25!!) funktioniert hat. Das ist möglich, weil die Trailrider alle so wundervoll entspannt sind, weil alle so gut aufeinander achten, weil sich alle super gut selbst einschätzen können und nicht zuletzt, weil wir alle ganz schön fit und gute Fahrtechniker sind. Und was ich auch super finde ist, dass wir heute wieder ein Altersspektrum von 13 bis 57 hatten. Cool, oder? Wo gibt’s denn sowas sonst noch?

Und die Trailrider-Jugend hat mal wieder alle Komplimente eingeheimst: “Also dass so viele junge Leute so fit sind und so toll Fahrrad fahren”. Stimmt. Ich sags doch: Die Trailrider sind super – auch die etwas älteren 😉

Eure

Wilma

2 Gedanken zu „Ausflug zum ersten Mai“

  1. Danke an Wilma & Peter für die gute Idee des Maibaumaufstellkontrastprogramms und die tolle Routenwahl! Und Danke an Petrus! Wilma kann ich nur bestätigen: coole Truppe – keiner hat sich über- aber auch nicht unterschätzt – und das will was heißen wenn 26 Leute griabige Steige runterheizen! Kompliment an alle! @ Christian / Luca: Top-Performance (Formel 1 🙂 L.G. an alle, Christoph

Schreibe einen Kommentar