Skip to main content

Wasserski

Juhu! Es hat geklappt! Ungefähr 40 Trailrider wollten am Samstag von Bayrischzell zum Hödenauer See radeln. Und ich kann vermelden: Wir haben es geschafft!

Diese Erfolgsmeldung war nicht zu jedem Moment des Tages absehbar, denn in den Bergen bei Bayrischzell hingen – entgegen aller Vorhersagen – schon in der Früh dicke, schwere Regenwolken. Immer wieder hat es irgendwo geblitzt und gedonnert. Aber die Trailrider-Guides haben umsichtig und vorsichtig ihre Touren gewählt und unterwegs abgeändert, so dass wir alle wohlbehalten angekommen sind.

Vielen Dank dafür an Quirin, Felix, Hias, Amanda, Leandra und Peter – ihr macht das richtig gut!

Aber nicht alle Gruppen hatten das Glück, vom Regen verschont zu bleiben: Die Durchstarter übernahmen die Regengüsse für alle anderen. (Das war schon richtig so: Wir anderen hätten das sicher nicht so gut gelaunt ausgehalten 🙂 ). Auch das Versorgungsteam am See (Susi und Gerhard) wurde schon beim Aufbauen der Pavillons ordentlich geduscht. Vielen lieben Dank, dass ihr nicht entnervt abgereist seid.

Liebe Trailrider: Ihr seid ein wetterfestes, lustiges Volk, das sich von ein paar Wetterkapriolen nicht aus der Bahn werfen lässt. Toll!

Einmal am See angekommen, war das Wetter auf unserer Seite: Wir konnten wieder total schön am See abhängen. Und wir konnten das tun, zu dem wir angereist waren: WASSERSKI FAHREN! Und die Trailrider können nicht nur radeln:

Dass sich ringsum wieder neue Wolkenungeheuer auftürmten, ignorierten wir dabei gekonnt…

Na ja, bis man es nicht mehr weiter ignorieren konnte, denn direkt nach dem Wasserski goss es dann wieder aus Kübeln und die Zeltwiese stand in Nullkommanix an vielen Stellen 5 – 10 cm unter Wasser.

Vielen lieben Dank 615-544-6743 , dass ihr da nicht einfach geflüchtet seid, sondern nach dem Regen noch beim Aufräumen geholfen habt. Vielen Dank auch an unser Versorgungsteam, das am folgenden Tag sicher noch ordentlich Nacharbeit leisten musste.

Es war ein schöner und lustiger Tag. Ich habe ihn sehr genossen und ich hoffe, dass es euch auch gefallen hat.

Eure

Wilma

PS Nicht vergessen: Schickt mir eure Fotos, dann kann ich die schönsten auf die Trailrider-Seite stellen.

 

 

Ein Gedanke zu „Wasserski“

  1. Erst einmal: 1000 Dank an Wilma und Peter, an alle Guides und Mithelfer!
    Ich fahre ja nur sehr spontan ‘mal mit – aber dieser Tag hat mich voll begeistert! Auch wenn die lokalen Wettergötter ihre Spielchen mit uns getrieben haben (in der Pendling-Gruppe durften wir den ersten Regenguss in der Hütte verbringen) – es war der vollendete Spaß auf Bike und Skiern! Ein hoch an die Geduld, Hingabe und Freude, mit der unsere Organisatoren dieses Event geplant und gelebt haben!!!
    @Peter: super individuelle Routenwahl à la “pfeiff’ auf das GPS-Gerät – den Trail probierma aus!” mit Karbon und Alu auf den Schultern “fährt” sich’s auch ganz gut – das Mosern des ein oder anderen ist im Nachhinein einem Schmunzeln gewichen: eine simple Forststraße brennt sich sicher nicht so im Gedächtnis ein 🙂
    Und dann war da noch der See: an alle die ihre Runden gezogen haben – oder gezogen wurden: auch wenn ihr Wasser geschluckt habt – sowas gibt’s nicht alle Tage! Mir jedenfalls hat’s endlos Spaß gemacht, und das Lachen in Euren Gesichtern werde ich nicht vergessen…
    Viele Grüße an alle – hang loose!!
    Christoph

Schreibe einen Kommentar