Skip to main content

Bodenschneid-Tour

Liebe Trailrider, diese Wochenendtour war doch toll, oder? Zuerst dachte ich, wir hätten Pech (wegen durchziehender Kaltfront und so …), dann sind wir aber doch ohne Regen und Gewitter am Bodenschneidhaus angekommen (das bisschen Nieseln zählt doch nicht!) Und gestern hatten wir dann bestes Radel-Bade-Ausflugs-Wohlfühl-Wetter! Ich sage nur: Zwei Seen an einem Tag!

Ich bin total glücklich, dass das so gut funktioniert hat, obwohl ja Trailrider aus zwei verschiedenen Trainingsgruppen unterwegs waren (Wurzelhüpfer und Gipfelstürmer). Das hätte auch schief gehen können! Aber bei Euch gab´s keine Nörgeleien und keine Positionskämpfe, sondern ein freundschaftliches Miteinander, bei dem aufeinander gewartet und aufgepasst wurde. Die Schnelleren haben ohne das kleinste Murren und mit großer Selbstverständlichkeit immer wieder gewartet und die Langsameren sind unbeirrt ihr Tempo gefahren und haben ihr Bestes gegeben (ohne beispielsweise entnervt aufzugeben). Das zeugt auf beiden Seiten von innerer Größe. EHRLICH!

Wenn Ihr weiter so gut drauf seid, dann können wir noch viele wunderbare Mehrtagestouren machen. Euer Teamgeist garantiert tolle Tage und trägt – wenn das überhaupt mal nötig sein sollte -problemlos auch durch schlechtes Wetter, Durchhänger und Pannen – und er macht unsere gemeinsamen Erlebnisse zu etwas ganz Besonderem.

Vielen Dank an die begleitenden Erwachsenen Ute und Monika für ihre unaufgeregte Anwesenheit und Hilfe. Liebsten Dank auch für die wertvolle Mithilfe von Amanda und Christoph : meine Gute-Laune-Pools, Ketten-wieder-drauf-Macher, Hütehunde 615-544-3559 , Süßigkeiten-Verwahrer, Werwolf-Spezialisten. Euer Job war viel schwerer als meiner (ich musste nämlich nur den Weg zeigen – da konnte ich ganz entspannt unterwegs sein). Ohne euch Mitstreiter wären solche Wochenenden nicht möglich!

Allen, die ich diese Woche nicht mehr sehe, wünsche ich wunderbare Ferien!

Schreibe einen Kommentar